Ausstellung im Landesmuseum

Im Jubiläumsjahr 2018 ist eine Ausstellung zur Klosterkammer Hannover im Niedersächsischen Landesmuseum Hannover geplant. Spuren klösterlichen Lebens aus mehreren Jahrhunderten gilt es zu entdecken.

Ein Mitarbeiter der Klosterkammer und eine Praktikantin stehen vor einem goldenen Altar.

Kunst aus Jahrhunderten: Kurator Dr. Jens Reiche bei der Recherche im Nonnenchor des Klosters Wienhausen in Begleitung von Praktikantin Clara Blomeyer.
Foto: Klosterkammer/Wolfgang Brandis

Von Ende April bis Mitte August 2018 zeigt das Landesmuseum Hannover Kunstwerke sowie Alltagsgegenstände aus Klöstern und Stiften, welche die Klosterkammer betreut und unterstützt. Die Historie der Institution wird nachgezeichnet in ihrer besonderen Funktion als Bewahrerin kulturell bedeutender Gebäude und Kunstwerke in Niedersachsen. „Durch die lange zurückreichende Geschichte der Klöster sind Gegenstände aus zehn Jahrhunderten erhalten geblieben. Das ist ein einmaliger Bestand, der viel über das klösterliche Leben verrät“, sagt Kunsthistoriker Dr. Jens Reiche, der für die Klosterkammer tätig ist. Als Kurator liegt die Konzeption seit Mai 2015 in seinen Händen. Die Ausstellung entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum. Dr. Antje-Fee Köllermann, Kuratorin für die Alten Meister in der Landesgalerie, begleitet Vorbereitung und Umsetzung.

„Besonders bemerkenswert sind einige spätmittelalterliche Werke aber auch Zeugnisse aus der nachreformatorischen Zeit, vom mehrere Meter hohen Altaraufsatz bis zum Gebetsbüchlein“, erläutert Dr. Jens Reiche. Zunächst sucht er Stücke aus, die für die Ausstellung infrage kommen. Im Frühjahr 2016 kommt erstmals ein Fachbeirat mit Wissenschaftlern aus Europa und Nordamerika zusammen, um über die Auswahl zu beraten. Um Kinder und Jugendliche für die Geschichte der evangelischen Klöster zu interessieren, wird die Ausstellung von einem umfangreichen Vermittlungsprogramm begleitet.

 

Haben Sie eine Frage zur Jubiläumsausstellung der Klosterkammer im Landesmuseum? Dann wenden Sie sich bitte an:

Dr. Jens Reiche
Kurator Jubiläumsausstellung 2018 im Landesmuseum
Telefon: +49 511 9807-732
E-Mail: jens.reiche(at)landesmuseum-hannover.de