Förderentscheidung

Wann wird über meinen Antrag entschieden?
Über Projekte mit einer Antragssumme über 1.500 Euro sind die Stichtage 15. April und 15. Oktober jeden Jahres zur Antragseinreichung zu beachten. Spätestens acht Wochen nach dem Stichtag erhalten Sie Nachricht über Bewilligung oder Ablehnung. Über Projekte mit einer Antragssumme bis zu 1.500 Euro kann auch zwischen den Stichtagen ein Antrag gestellt werden, Entscheidungen werden dann innerhalb von sechs bis acht Wochen gefällt. Kann die Entscheidung über meinen Antrag vorgezogen werden, weil der Projektbeginn unmittelbar bevorsteht? Dies ist leider nicht möglich. Um eine Gleichbehandlung der Antragsteller zu gewährleisten, bearbeiten wir alle Anträge nach Eingangsdatum.

Wer entscheidet über meinen Antrag?
Die Bewilligung erfolgt durch den Präsidenten der Klosterkammer. Die Entscheidungen werden durch einen Fachausschuss vorbereitet, dem neben drei hausinternen Vertretern und Vertreterinnen der Klosterkammer drei ausgewiesene Ehrenamtsexperten und Expertinnen angehören: Almut Maldfeld, Geschäftsführerin des Freiwilligen Zentrums Hannover e.V., Pastor Albert Wieblitz, Landespastor für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und ein Vertreter oder eine Vertreterin der Niedersächsischen Staatskanzlei.