2006 - 2009

Die mit einer Preisangabe versehenen Titel können bei der Klosterkammer Hannover bestellt werden. Der Versand erfolgt unter Eigentumsvorbehalt.


Kloster Bursfelde

Autoren: Klaus Dettke und Joachim Ringleben
Redaktion: Dr. Gudrun Keindorf
DKV-Kunstführer Nr. 661
(Reihe der Klosterkammer Hannover beim DKV, Heft 2)
1. Auflage Dezember 2009
ISBN 978-3-422-02257-7
32 Seiten, 18 Farbabbildungen
(Zum Preis von 2,50 Euro zzgl. Porto über das Kloster Bursfelde oder die Klosterkammer Hannover zu beziehen)


Museum im Kloster Isenhagen

Schätze des Klosters

Kulturgut - Bildungsgut - Glaubensgut

Broschüre zur Neueröffnung des Museums im Kloster Isenhagen
Hrsg. vom Heimatverein Hankensbüttel-Isenhagen e. V.
Redaktion: Dr. Günter Dickmann
Layout und Druck: Druckhaus Harms, Groß Oesingen, November 2009
72 Seiten, 64 Abbildungen
(vergriffen)


Die Inschriften der Lüneburger Klöster

Ebstorf, Isenhagen, Lüne, Medingen, Walsrode, Wienhausen

Gesammelt und bearbeitet von Sabine Wehking
(= Die deutschen Inschriften, 76. Band, Göttinger Reihe 13. Band)
Dr. Ludwig Reichert Verlag Wiesbaden 2009
458 Seiten, 76 Farbabb., 224 s/w-Abb.
ISBN 978-3-89500-702-6
(Für 62,- Euro über den Buchhandel zu beziehen)


Christian Ludwig Ziegler (1748 - 1818)

Kurhannoverscher Landbaumeister und Architekt von Kloster Medingen

Autoren: Bernd Adam und Thorsten Albrecht Michael
Imhof Verlag 2009
120 Seiten, 113 zumeist farbige Abbildungen
ISBN 978-3-86568-536-0
(12,80 Euro, zu beziehen über den Buchhandel oder das Kloster Medingen)


Kloster Lüne

Text: Jens-Uwe Brinkmann
Aufnahmen: Jutta Brüdern
(=Die Blauen Bücher)
Langewiesche-Verlag, Königstein i. T. 2009
68 Seiten, 83 zumeist farbige Abbildungen
ISBN 978-3-7845-0829-0
(6,90 Euro, zu beziehen über den Buchhandel oder das Kloster Lüne)


Klosterkirche Wiebrechtshausen

Autoren: Thomas Moritz und Gudrun Keindorf
DKV-Kunstführer Nr. 640
(Reihe der Klosterkammer Hannover beim DKV, Heft 1)
1. Auflage September 2009
ISBN 978-3-422-02042-9
32 Seiten, 19 Farbabbildungen
(Zum Preis von 3 Euro zzgl. Porto über die Klosterkammer Hannover zu beziehen)


Mit Lust und Liebe

Das Elisabeth-Brevier

Katharina Talkner und Sr. Elisabeth Schridde (Hgg.)
Klosterkammer Hannover
Lutherisches Verlagshaus GmbH, Hannover 2009
216 Seiten, 13 s/w-Abbildungen
16,90 Euro
ISBN 978-3-7859-0993-5
(Zu beziehen über den Buchhandel)


Poesie und Stille

Schriftstellerinnen schreiben in Klöstern

Herausgegeben von der Klosterkammer Hannover
Wallstein Verlag, 2. Auflage, Göttingen 2010
256 Seiten, 5 s/w-Abbildungen
14,90 Euro
ISBN 978-3-8353-0460-4
(Über den Buchhandel zu beziehen)

Auch wenn die meisten Klöster heute nicht mehr sakral genutzt werden, sind sie immer noch Orte der Entschleunigung und des bewussten, konzentrierten Tuns. Die Frauen, die dort leben, und ihre Gäste finden hier die Möglichkeit, sich auf die überbrachten Traditionen und das über Jahrhunderte gepflegte Erbe einzulassen. Vierzehn Autorinnen waren 2008 für mehrere Wochen zu Gast in niedersächsischen Frauenklöstern bzw. Damenstiften und haben dort geschrieben.

»Die vierzehn Versuche über das Verhältnis von »Poesie und Stille«, führen in höchst unterschiedliche Richtungen. Die Spannungen zwischen Poesie und Religion, so zeigt sich, dauern an. Aber nicht als furchtbare Zerreißprobe oder fortdauernde Feinseligkeit. Sondern als Verhältnis der wechselseitigen Erhellung.«
Michael Braun, WDR

Die beteiligten Klöster:
Barsinghausen, Mariensee, Marienwerder, Wennigsen, Wülfinghausen, Ebstorf, Isenhagen, Lüne, Medingen, Walsrode, Wienhausen.

Die beteiligten Stifte:
Börstel, Fischbeck, Obernkirchen.


Verborgene Klänge

Inventar der handschriftlich überlieferten Musik aus den Lüneburger Frauenklöstern bis ca. 1550

Autorin: Ulrike Hascher-Burger
Mit einer Darstellung der Musik-Ikonographie von Ulrike Volkhardt
Georg Olms Verlag Hildesheim
1. Auflage 2008
216 Seiten mit durchgehend farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-487-13698-1
(49,80 Euro, zu beziehen über den Buchhandel)

Sechs Frauenklöster (Ebstorf, Isenhagen, Lüne, Medingen, Walsrode und Wienhausen) der alten Kulturlandschaft zwischen Hannover und Hamburg, der Lüneburger Heide, bergen einen weitgehend unbekannten Schatz an Musikdokumenten aus dem Mittelalter. Die Medinger Gebetbücher, die Wienhäuser Liederhandschrift und das Ebstorfer Liederbuch sind schon seit vielen Jahren Gegenstand musikhistorischer und interdisziplinärer Forschung, doch sind bisher nur die beiden Liederbücher inventarisiert. Im Rahmen eines großangelegten (von namhaften niedersächsischen Stiftungen geförderten) Forschungsprojekts, das neben der musikwissenschaftlichen Erfassung auch eine Dokumentation der Materialien auf CDs beinhaltet, wurden von der Autorin bei intensiven Archivstudien in den Klöstern über 100 weitere Dokumente aus dem 12. bis 16. Jahrhundert entdeckt. Der vorliegende Katalog erschließt dieses Material erstmals. Ein Kapitel zur Musik-Ikonographie macht die zahlreichen Musikdarstellungen zugänglich. Dr. Ulrike Hascher-Burger ist als Musikwissenschaftlerin mit dem Research Institute for History and Culture, Universiteit Utrecht, Niederlande, verbunden. Sie ist spezialisiert auf Musik des Mittelalters, insbesondere auf die Musik der "Devotio moderna", über die sie unter anderem zwei Monographien publiziert hat.


Evangelische Klöster in Niedersachsen

Hrsg. Klosterkammer Hannover
Autorenkollektiv
Konzept und Redaktion: Christian Pietsch, Klosterkammer Hannover
Hinstorff-Verlag GmbH Rostock
2. Auflage Juni 2009
176 Seiten, 148 Farbabbildungen
ISBN 978-3-356-01249-1
(19,90 Euro, zu beziehen über den Buchhandel)

Nirgendwo in Deutschland ist die Tradition des evangelischen Klosters lebendiger als in Niedersachsen. 22 Klöster und Stifte mit evangelischen Gemeinschaften und Kommunitäten fügen sich hier zu einer unvergleichlichen Klosterlandschaft. Die meisten von ihnen sind aus katholischen Ordensklöstern hervorgegangen, die in der Reformation das lutherische Bekenntnis angenommen haben, und können heute auf eine mehr als achthundertjährige Geschichte zurückblicken. Es sind Orte von großer spiritueller, kultureller und ästhetischer Anziehungskraft. Mit ihrem bedeutenden, weit über Niedersachsen und Deutschland hinaus bekannten Bau- und Kunstbestand, mit ihren vielfältigen Angeboten und ihrem verbindlichen christlichen Gemeinschaftsleben sind sie Kraftzentren in einer von Rastlosigkeit und Umbruch bestimmten Zeit. Äbtissinnen, Äbte und mit den Klöstern und Stiften verbundene Fachleute berichten über Geschichte und Gegenwart der Jahr für Jahr von Hunderttausenden besuchten Einrichtungen. Herausgeberin des Buches ist die Klosterkammer Hannover, die als niedersächsische Sonderbehörde zur Verwaltung von in der Reformation und Säkularisation an den Staat gefallenem Klostervermögen alleine 17 der 22 beschriebenen Klöster und Stifte betreut.


Festschrift zur Einweihung der neuen Hillebrandorgel in der Münsterkirche St. Alexandri Einbeck

Autorenkollektiv
1. Auflage Mai 2008
Hrsg. Klosterkammer Hannover
Konzeption und Redaktion: Christian Pietsch, Klosterkammer Hannover
Gestaltung, Satz & Druck: alto.de New Media GmbH, Einbeck
48 Seiten mit 20 Farbabbildungen
(Kostenloser Versand)


"horas mit andacht singen"

Das evangelische Stundengebet in den Calenberger Klöstern

Autorin: Katharina Talkner
(MusikOrte Niedersachsen; Hrsg. von Susanne Rode-Breymann, Bd. 1)
Wehrhahn Verlag Hannover, 1. Auflage 2008
ISBN 978-3-86525-083-4
170 Seiten
(Zu beziehen über den Buchhandel)


Rezepte aus der Klosterküche

Ein Kochbuch aus dem Kloster Wülfinghausen
(Salate, Suppen, Aufläufe, Gemüsegerichte/Quiche, Fleisch und Geflügel, Fisch, Nachspeisen, Kuchen, und Brot, Verschiedenes)
Kloster Wülfinghausen, 1. Auflage August 2008
84 Seiten, 12 Farbabbildungen
(9, 80 €, zu beziehen über das Kloster Wülfinghausen, Tel. 05044/88160)


Die Hillebrand-Berner-Orgel in der Stiftskirche Fischbeck

Autorenkollektiv
1. Auflage September 2007
Herausgeber: Stift Fischbeck
Gestaltung: KLOCKE Werbeagentur, Hildesheim
Redaktion: Christian Pietsch, Klosterkammer Hannover
36 Seiten mit 24 Farbabbildungen
(Zum Preis von 3 Euro zu beziehen über das Stift Fischbeck, Tel.: 05152/8603)


Gebaute Klausur

Funktion und Architektur mittelalterlicher Klosterräume

Tagungsband zu der Tagung "Kloster Ebstorf - gebaute Klausur eines Benediktinerinnenklosters in Niedersachsen" vom 22. bis 25. März 2006 im Kloster Ebstorf
Hrsg. von Renate Oldermann
Bielefeld 2008
(Vergriffen)


Die Fürstin und die Macht

Welfische Herzoginnen im 16. Jahrhundert: Elisabeth, Sidonia, Sophia

Autorin: Andrea Lilienthal
(Quellen und Darstellungen zur Geschichte Niedersachsens, Band 127)
Verlag Hahnsche Buchhandlung Hannover 2008
ISBN 978-3-7752-5928-6
310 Seiten
(Zu beziehen über den Buchhandel, 33,- EUR)


Elisabeth

Herzogin von Calenberg, Regentin, Reformatorin, Schriftstellerin

Autor: Ernst-August Nebig
(MatrixMedia Verlag GmbH, Göttingen Oktober 2006)
ISBN 3-932313-18-6
183 Seiten, 27 s/w-Abbildungen
(Zu beziehen über den Buchhandel)

Die welfische Herzogin Elisabeth von Calenberg legte den Grundstein für den Allgemeinen Hannoverschen Klosterfonds und die Klosterkammer Hannover.


Von Angesicht zu Angesicht

Erich Klahns Porträtmalerei

Erschienen anlässlich der Ausstellung im Kloster Mariensee vom 21. Mai bis 8. Oktober 2006.
Konzeption und Katalog der Ausstellung: Susanne Gierczynski
Herausgeber: Klosterkammer Hannover
ISBN 3-9809636-0-8
C-art Verlag Nordhorn
64 Seiten mit 60 zumeist farbigen Abbildungen
(Zu beziehen über den Buchhandel und über das Kloster Mariensee, Tel.: 05034/87999-0)


Vom Gartenlandt so den Conventualinnen gehört

Die Gartenkultur der evangelischen Frauenklöster und Damenstifte in Norddeutschland

Autorin: Inken Formann
(CGL-Studies 1)
Martin Meidenbauer Verlagsbuchhandlung
München 2006
ISBN 3-89975-040-3
501 Seiten, 225 s/w-Abbildungen
(Zu beziehen über den Buchhandel)