Ereignisse 2017

  • 13.07.2017

    Baubeginn im Sinnesgarten für Demenzerkrankte in Lüneburg

    Klosterkammer fördert das Projekt mit 15.000 Euro

    Spatenstich am 11. Juli 2017: Die Städtisches Pflegezentrum Lüneburg gGmbH hat mit dem Bau eines Gartens für Demenzerkrankte begonnen. Drei Viertel der Gesamtkosten von 60.000 Euro sind vorhanden, weitere Spenden werden benötigt.

    mehr dazu

  • 05.07.2017

    Auf die Plätze, fertig, spielen!

    Von der Klosterkammer gefördert: DRK-Verden weiht Spielmobil ein

    Ein Tag zum Feiern: Am 5. Juli 2017 weihte der Kreisverband Verden des Deutschen Roten Kreuzes die Migrationsberatungsstelle und das Spielmobil „Weltenbummler“ ein. Mit knapp 26.000 Euro förderte die Klosterkammer den mobilen Spielplatz.

    mehr dazu

  • 30.06.2017

    Computertomographie soll Alter enträtseln

    Eichenholz-Skulptur aus dem Stift Fischbeck durchleuchtet

    Im kommenden Jahr feiert die Klosterkammer Hannover ihr 200-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums wird das Landesmuseum Hannover vom 20. April bis zum 12. August 2018 eine Ausstellung mit dem Titel "Schatzhüterin" zeigen. Zu dem weltweit einmaligen Erbe niedersächsischer Frauenklöster und Stifte gehört auch eine Serie von Stifterfiguren, die wahrscheinlich alle etwa zur gleichen Zeit entstanden sind. Hierzu zählt die "Helmburgis", eine 1,56 Meter große, um 1300 nach Christus entstandene, farbig gefasste Holzskulptur aus dem Chorraum der Stiftskirche Fischbeck.

    mehr dazu

  • 07.06.2017

    Barocke Heiliggrab-Kulisse aufgebaut

    Vorbereitung auf Feier zu 300-jährigem Jubiläum der Stiftskirche Grauhof

    Die in Norddeutschland einzigartige Heiliggrab-Kulisse ist als besonderer Schmuck der Stiftskirche St. Georg in Grauhof zum Jubiläumsgottesdienst am 11. Juni 2017 nun wieder aufgebaut. Das Kunstwerk war lange in Vergessenheit geraten, bis es 2005 zufällig wieder zu Tage trat.

    mehr dazu

  • 16.05.2017

    Qualifizierung im Ehrenamt: Flexibilität gewünscht

    Ergebnisse der von Klosterkammer und Landesregierung beauftragten Studie als PDF verfügbar

    Es gibt gute Angebote mit Möglichkeiten zur Vernetzung, aber es wird mehr Flexibilität gewünscht: Die Ergebnisse der Studie zur Qualifizierung von Ehrenamtlichen in Niedersachsen sollen als Grundlage zur Verbesserung des Qualifizierungs-Angebots dienen.

    mehr dazu

  • 09.05.2017

    Wenn Kinder zu Forschern werden

    GrabungsCamp Kalkriese hat eröffnet: Klosterkammer fördert museumspädagogisches Angebot mit 40.000 Euro

    Als neues Angebot im Varusschlacht-Museum in Kalkriese bei Osnabrück hat Ende April 2017 das 100 Quadratmeter große GrabungsCamp eröffnet. Dies bietet ein Mitmach-Programm für Kinder und Jugendliche, die in die Rolle von Archäologen schlüpfen können.

    mehr dazu

  • 02.05.2017

    Der NDR drehte im Kloster Lüne

    „Klosterküche – Kochen mit Leib und Seele“

    „Kochen wie vor 300 Jahren“, so hieß das Motto der „Klosterküche“, die am 29. April 2017 im Kloster Lüne ihren kulinarischen Höhepunkt erreichte. Vom 26. April bis zum 1. Mai 2017 war ein NDR-Team vor Ort, um zwei Folgen der Serie „Klosterküche – Kochen mit Leib und Seele“, abzudrehen. Die Klosterkammer Hannover unterstützt das Fernsehformat mit insgesamt 120.000 Euro.

    mehr dazu

  • 21.04.2017

    Ehrenamtliche, bitte mitmachen: Online-Umfrage zum Förderprogramm ehrenWERT.

    Klosterkammer evaluiert ihr seit 2012 bestehendes Angebot

    Die Klosterkammer hat das Förderprogramm ehrenWERT. ins Leben gerufen, um insbesondere freiwilliges Engagement zu fördern. Da noch mehr Vorhaben gefördert werden könnten, wird nun überprüft, ob die Konzeption verbessert werden kann.

    mehr dazu

  • 21.04.2017

    Braunsdenkmal in Barsinghausen restauriert

    Steinernes Zeitzeugnis für den im Deister-Tourismus engagierten Ernst Brauns

    Jüngst ist das Braunsdenkmal bei Barsinghausen nach einer Reinigung wieder eingeweiht worden. Es erinnert an den Hannoveraner Ernst Brauns, der gegen Ende des 19. Jahrhunderts bereits Wanderwege im Deister markiert hat.

    mehr dazu

  • 19.04.2017

    Eröffnung 33. Frauenort im Kloster Mariensee

    Ausstellungen zum Gebetbuch der Äbtissin Odilie von Ahlden und der Reformation

    Am 17. April 2017 ist der 33. Frauenort Niedersachsen im Kloster Mariensee zur Erinnerung an die Äbtissin Odilie von Ahlden eröffnet worden. Bis zum 8. Oktober 2017 sind dort Ausstellungen zum Gebetbuch der Äbtissin Odilie von Ahlden sowie zur Reformation zu sehen.

    mehr dazu

  • 06.04.2017

    Ab sofort online: Klosterkarte Niedersachsens

    Klosterkammer unterstützt das Projekt des Instituts für Historische Landesforschung

    Eine digitale Karte gibt Überblick über Klöster, die bis zur Säkularisation 1810 in Niedersachsen und Bremen bestanden haben. Die Daten aus dem 2013 herausgegebenen Niedersächsischen Klosterbuch sind damit zu großen Teilen online abrufbar.

    mehr dazu

  • 29.03.2017

    Goslar: Abriss des Offizierscasinos hat begonnen

    Attraktives Wohngebiet entsteht am Brunnenkamp / Unbefugten ist das Betreten verboten

    Am 29. März 2017 haben die Abrissarbeiten des ehemaligen Offizierscasinos auf dem Gelände des Fliegerhorstes in Goslar begonnen. In den kommenden vier Wochen wird das Gebäude nach und nach abgetragen.

    mehr dazu

  • 23.03.2017

    Foto-Ausstellungen zu „Click im Kloster“ im und um das Rathaus Barsinghausen

    Bilder verdeutlichen den Zusammenhang von Kloster und Stadt

    Fotografische Einblicke in das Kloster Barsinghausen: Am Sonntag, 26. März 2017, wird eine Fotoinstallation zum Workshop „Click im Kloster“ offiziell eingeweiht und dort bis zum 15. August 2017 stehen.

    mehr dazu

  • 21.03.2017

    Klosterkammer Hannover fördert Besucherwerkstatt mit 100.000 Euro

    Museum Schloss Fürstenberg nach Modernisierung wiedereröffnet

    Modern und traditionsreich zugleich: Das Museum der Porzellanmanufaktur Schloss Fürstenberg öffnete am 5. März 2017 nach aufwendigen Umbaumaßnahmen seine Tore. Mehr als 7,5 Millionen Euro kostete die Erneuerung des Museums – mit 100.000 Euro unterstützte die Klosterkammer Hannover die Neugestaltung der Besucherwerkstatt.

    mehr dazu

  • 09.03.2017

    Digitale Orgel bietet vielfältigen Klang

    Klosterkammer finanziert modernes Instrument für Klosterkirche Fredelsloh

    Moderne Technik, große Klangvielfalt: Eine neue digitale Orgel bereichert die Gottesdienste in der Klosterkirche Fredelsloh. Pastor Peter Büttner und Organist Günter Stöfer präsentierten das Instrument am 31. Januar 2017 der Öffentlichkeit. Die Anschaffungskosten von 18.000 Euro trägt die Klosterkammer Hannover.

    mehr dazu

  • 03.03.2017

    Unterstützung für den Start ins Berufsleben

    Gefördert: das Programm „Zeig, was du kannst!“ für Haupt- und Förderschüler

    Das Programm der Stiftung der Deutschen Wirtschaft richtet sich an Jugendliche von Haupt- und Förderschulen, denen Bildungserfolg aufgrund von Benachteiligung erschwert wird. Die Klosterkammer Hannover fördert „Zeig was Du kannst!“ am Standort Osnabrück mit 60.000 Euro.

    mehr dazu

  • 02.03.2017

    Start der Arbeiten in Goslars neuem Baugebiet „Am Brunnenkamp“

    Bereits zwei Drittel der Grundstücke reserviert / Internetseite informiert über Angebot

    Die vorbereitenden Arbeiten zur Erschließung in dem neuen Baugebiet „Am Brunnenkamp“ im nordöstlichen Stadtgebiet Goslars haben begonnen. Die Erschließung übernimmt die Stadt Goslar. Die Kosten dafür tragen die Klosterkammer Hannover und ihre Tochter, die LIEMAK Immobilien GmbH, als Eigentümerinnen der rund sieben Hektar großen Fläche auf dem ehemaligen Fliegerhorst.

    mehr dazu

  • 23.02.2017

    Klosterkammer fördert Kurzfilmwettbewerb „ganz schön anders“

    Anti-Mobbing-Film von hannoverschen Schülern gewinnt den ersten Platz

    Jubel im Kinosaal: Bei der Gala zum niedersächsischen Kurzfilmwettbewerb „ganz schön anders“ wurden am 8. Februar 2017 im hannoverschen Astor-Kino die Sieger gekürt. Den ersten Platz belegte der Film „Deutschland aus meiner Sicht“ von Schülern der Leonore-Goldschmidt-Schule Hannover.

    mehr dazu

  • 21.02.2017

    Stift Obernkirchen feiert 850-jähriges Bestehen

    Kapitel und Gäste begehen das Jubiläum mit Festgottesdienst und Empfang

    Feierliche Stimmung: Mit einem Gottesdienst feierte am 10. Februar 2017 das Kapitel des Stifts Obernkirchen gemeinsam mit mehr als 150 Gästen das 850-jährige Bestehen des Stifts. Grußworte sprachen Dr. Annette Schwandner, Leiterin der Kulturabteilung im niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Hans-Christian Biallas, Präsident der Klosterkammer Hannover, Jörg Farr, Landrat des Landkreises Schaumburg sowie Oliver Schäfer, Bürgermeister der Stadt Obernkirchen.

    mehr dazu

  • 14.02.2017

    Neues Chorpodest sorgt für mehr Sicherheit

    Klosterkammer unterstützt das Domgymnasium Verden

    Drei Stufen zum Rampenlicht: Die Bühne in der Aula des Domgymnasiums Verden hat eine standfeste Erweiterung bekommen. Das neue Chorpodest hat die Klosterkammer mit 5.000 Euro gefördert. Es bietet Platz für bis zu 100 Personen und soll künftig für mehr Sicherheit bei den Aufführungen der Schülerinnen und Schüler sorgen.

    mehr dazu

  • 13.02.2017

    Klosterkammer fördert „Kleine Landeskunde Südniedersachsen“

    Neues Sachbuch am 26. Januar 2017 vorgestellt

    Von der Jungsteinzeit bis heute: Die „Kleine Landeskunde Südniedersachsen“ geht der Entwicklung der Region von der ersten Besiedlung bis zum modernen Kulturraum auf den Grund. Das Projekt des Landschaftsverbandes Südniedersachsen e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Südniedersächsische Heimatforschung e.V. hat die Klosterkammer mit 25.000 Euro gefördert.

    mehr dazu

  • 03.02.2017

    Abriss des Offizierscasinos in Goslar steht nichts mehr im Weg

    Neues Baugebiet „Brunnenkamp“ kann nun erschlossen werden

    Dem Abriss des ehemaligen Offizierscasinos in Goslar steht nichts mehr im Weg, der erste Schritt, um das neue Baugebiet „Brunnenkamp“ zu erschließen, steht bevor. „In der kommenden Woche werden wir den Auftrag für den Abriss vergeben“, sagt Dr. Matthias Nagel, Leiter der Abteilung Liegenschaften der Klosterkammer.

    mehr dazu

  • 13.01.2017

    Mehr Raum für Begegnung im Kloster Wülfinghausen

    Neu gestalteter Eingangsbereich feierlich eröffnet

    Als Abschluss umfangreicher Umgestaltungen auf dem Gelände des Klosters Wülfinghausen stand der neu gestaltete Eingangsbereich am 13. Januar 2017 im Mittelpunkt. Zuvor waren im Kloster bereits eine Wohnung im Ostflügel neu aufgeteilt und renoviert worden, so dass dort Platz für Seminare und Konferenzen entstanden ist.

    mehr dazu